19.01.2018 Freitag Bundesfreiwilligendienst bei der DLRG Seligenstadt

Bufdi Kai Gassner mit Betreuer Marius Müller unterwegs mit dem Rettungsboot „Adler III“ auf dem Main.

Plakat zum Bundesfreiwilligendienst

Bewerbungen für Sommer 2018 ab sofort möglich

Seligenstadt – Seit August 2017 beschäftigt die DLRG Seligenstadt den 19jährigen Kai Gassner aus Hainburg als ersten Bundesfreiwilligendienstleistenden („Bufdi“) bei der DLRG in Seligenstadt. Der Bundesfreiwilligendienst, kurz BFD, ersetzt den seit 2011 weggefallenen Wehr- und Zivildienst und steht sowohl männlichen als auch weiblichen Interessenten nach Vollendung der Schulpflicht offen, er kann also unabhängig vom Alter absolviert werden. Der Dienst geht regulär 12 Monate und wird in Vollzeit (39 Wochenstunden) geleistet und kann als Praktikum für das Fachabitur oder als Wartesemester für das Studium angerechnet werden. Die Stelle bei der DLRG Seligenstadt ist eine von drei BFD Stellen in Seligenstadt, und bietet jungen Menschen die Möglichkeit sich wohnortnah für den BFD zu bewerben.

Abwechslungsreiche Aufgaben für den Bufdi

Die Aufgaben des Bufdi in Seligenstadt sind sehr vielfältig und abwechslungsreich. So hilft Kai bei der Schwimmausbildung, um Kindern das Schwimmen beizubringen und Jugendliche und Erwachsene zu Rettungsschwimmern fortzubilden. Ebenso unterstütz er bei Einsätzen mit dem Motorrettungsboot „Alder III“ auf dem Main oder hilft bei Sanitätsdiensten mit. Im Sommer fährt Kai für zwei Wochen an die deutsche Nord- oder Ostseeküste um dort im Rahmen des Zentralen Wasserrettungsdienst Küste der DLRG als Rettungsschwimmer über die Urlauber und Badegäste zu wachen.

Neben den klassischen DLRG Aufgaben zählen auch Verwaltungsaufgaben, Instandhaltungsaufgaben und Öffentlichkeitsarbeit dazu, sowie Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen.

„Die genauen Tätigkeiten und Aufgabenbereiche werden mit jedem Bufdi nach den jeweiligen wünschen und Interessen vor Beginn der Arbeit abgesprochen“, erklärt Marius Müller, der die Bufdis der DLRG Seligenstadt betreut. „Nur so können wir sicherstellen, dass die Bufdis ihre Arbeit engagiert und mit viel Spaß betreiben.“

DLRG Seligenstadt sucht neue Bewerber für den BFD

Ab Juni 2018 sucht die DLRG Seligenstadt eine(n) neue(n) Bundesfreiwillige(n), welche(r) den Verein weiterhin tatkräftig unterstützt. Bewerber sollten auf jeden Fall Motivation und Spaß bei der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen haben, Flexibilität auch am Wochenende mitbringen und selbständig arbeiten können. Zudem sollten Bewerber dazu bereit sein, dass Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Silber vor Beginn der Tätigkeit abzulegen, da dieses für Fortbildungen und Seminare benötigt wird.

Die DLRG Seligenstadt bietet im Gegenzug einen vielfältigen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, Ausbildungen und Weiterbildungen in verschiedenen Bereichen, ermöglicht die Erweiterung eigener sozialer und fachlicher Kompetenzen und eine angemessene Aufwandsentschädigung in Form eines Taschengeldes.

„Da die Aufgaben und Anforderungen in unserem Verein in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen haben, sind wir froh, dass Bufdis unsere ehrenamtlich arbeitenden Vereinsmitglieder unterstützen können und ihnen überall wo es nötig ist unter die Arme greifen können“, ergänzt Volkmar Engelbert, Vorsitzender der DLRG Seligenstadt.

Weitere Informationen für Bewerber und wie man sich bewerben kann sind auf der Homepage der DLRG Seligenstadt zu finden: https://seligenstadt.dlrg.de/bfd

Datei(en)
Flyer für den Bundesfreiwilligendienst (1167.82 kB)
Kategorie(n)
Meldungen, Aktuelles

Von: Erik Friedrich

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Erik Friedrich:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden