06.09.2018 Donnerstag Schul-AG macht DLRG-Wachdienst an der Ostsee

AG auch dieses Schuljahr an Einhard- und Merianschule

Seligenstadt - Ein Hauch von Baywatch in der Schule, das gibt es für Schülerinnen und Schüler der Einhard- und Merianschule seit Januar 2018 in der neuen Rettungsschwimm-AG. Dort startete die DLRG Seligenstadt im Winter die Ausbildung junger Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer. Zunächst wurde ein Erste-Hilfe-Kurs in der AG absolviert, anschließend erarbeiteten die AG-Teilnehmer gemeinsam das Rettungsschwimmabzeichen in Silber.

Nach eingehendem Training im Freischwimmbad Seligenstadt ging es in den Sommerferien im Rahmen des Zentralen Wasserrettungsdienstes Küste (ZWRDK) der DLRG gemeinsam an die Ostsee nach Westerholz in Schleswig-Holstein. Dort bewachten die Teilnehmer gemeinsam eine Woche lang die Schwimmer im Badebereich am Ostseestrand.

Geprägt war die Woche von vielen Erlebnissen: Einige davon führten einmal wieder vor, wie wichtig es ist, die Gefahren an der Küste nicht zu unterschätzen. So lernten viele Badegäste die Gefahren durch ach so kleine Wesen kennen, die in Kontakt mit einer Feuerqualle kamen. Das brennnesselartige Brennen an Stellen, welche die Nesseln berührten, linderte sich zwar schnell nach der fachmännischen Versorgung an der DLRG-Station, blieb jedoch jedem Badegast, der die unangenehme Begegnung hatte, in bleibender Erinnerung. In Erinnerung dürfte auch der Unfall eines Kitesurfers bleiben, welcher, nachdem er gestürzt war und sich in seinen Leinen verhakt hatte, nicht mehr selbstständig ans Ufer zurück kam. Sofort rückten zwei Rettungsschwimmer mit einem DLRG-Rettungsboot zur verunfallten Person aus und retteten den Kitesurfer erfolgreich. Nach einer kurzen Nachsorge an der DLRG-Wachstation wurde der Surfer nach Hause entlassen. Den AG-Teilnehmern blieben jede Menge schöne Erlebnisse in Erinnerung: So saß man an vielen Abenden gemeinsam am Lagerfeuer, brutzelte Würstchen, Marshmallows oder machte einen gemeinsamen Ausflug nach Flensburg.

Teilnehmer der AG, die noch zu jung für den Wachdienst an der Ostsee waren, bekamen mit mehreren kleinen Wachdienstpraktika einen Einblick in das Leben eines Rettungsschwimmers an der Küste.

Nach dem großen Erfolg im letzten Schulhalbjahr, wird die Rettungsschwimm AG auch im aktuellen Schuljahr angeboten. Die AG richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Einhard- und Merianschule ab 13 Jahren. Jeder der Lust hat, viele spannende, spaßige und actionreiche Momente zu erleben, kann donnerstags in der Mittagspause vorbeikommen. Die AG findet in Raum A1 der Einhardschule statt. Neuzugänge sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Informationen erteilt AG-Leiter Marius Müller (marius.mueller@seligenstadt.dlrg.de). 

Für Kinder und Jugendliche die nicht auf die Einhard- oder Merianschule gehen, bietet die DLRG Seligenstadt jeden Freitag um 18:30 an der DLRG Station (links neben dem Freibad) eine Jugendstunde an. Auch hier erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit in den Sommerferien als Rettungsschwimmer an Nord- oder Ostsee Wachdienst am Strand zu machen. Weitere Informationen gibt es im Internet: https://seligenstadt.dlrg.de/zwrdk

Kategorie(n)
Meldungen, Aktuelles, Einsatz, Schul-AG

Von: Maya Goerick

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Maya Goerick:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden