Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Sanitätsdienst (SD)

Bei größeren Veranstaltungen an Land sind die Veranstalter gesetzlich dazu verpflichtet für ausreichend Sicherheit zu sorgen. Der Veranstalter erhält hierfür Auflagen und muss, um diese zu erfüllen, meist eine medizinische Versorgung in Form eines Sanitätsdienstes sicherstellen. Der Sanitätsdienst ist hierbei während der gesamten Veranstaltung vor Ort und kann bei einem medizinischen Notfall meist innerhalb weniger Sekunden eine Erstversorgung am Patienten einleiten. Bei kleinen Verletzungen kann die Person meist vor Ort behandelt werden und anschließend weiter an der Veranstaltung teilnehmen. In allen anderen Fällen wird der Patient an den Regelrettungsdienst übergeben, welcher die weitere medizinische Versorgung sicherstellt und die Person in ein Krankenhaus befördert.

Neben Wassersicherungsdiensten führt die DLRG Ortsgruppe Seligenstadt auch solche Sanitätsdienste für verschiedene Veranstaltungen durch. Häufige Veranstaltungen sind hierbei Fußballturniere, Schulfeste oder Konzerte in Seligenstadt.

Wenn Sie Interesse an einem Sanitätsdienst haben, sprechen Sie uns einfach unverbindlich an. Wir beantworten gerne all Ihre Fragen und geben Ihnen Tipps und Ratschläge worauf Sie achten müssen. Wenn wir für Sie den Sanitätsdienst durchführen sollen, besprechen wir mit Ihnen Größe und Umfang des Sanitätsdienstes, sodass Sie alle behördlichen Auflagen erfüllen und sich um nichts mehr kümmern müssen.

Unsere Erfahrung

Seit Gründung der DLRG Ortsgruppe Seligenstadt im Jahr 1968 sichert diese den Rosenmontagsumzug in Seligenstadt zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz sanitätsdienstlich ab. Hierdurch können jedes Jahr die Einsatzkräfte der Ortsgruppe viel Erfahrung mit sehr unterschiedlichen Verletzungsmustern sammeln und ihr erlerntes Fachwissen in der Praxis anwenden. Auch das Verhalten bei Großveranstaltungen, wie der Rosenmontagsumzug einer ist, kann von den Einsatzkräften trainiert und verbessert werden.

Jedes Jahr führt die Ortsgruppe zudem Sanitätsdienste bei verschiedenen Fußballvereinen in Seligenstadt durch. Hierbei können die Einsatzkräfte Erfahrung beim Umgang und der Versorgung mit Sportverletzungen sammeln. In den letzten Jahren wurde zudem eine Vielzahl weiterer unterschiedlicher Veranstaltung durch die Einsatzkräfte der DLRG Ortsgruppe Seligenstadt sanitätsdienstlich betreut.

Alle Einsatzkräfte im Sanitätsbereich (Sanitätshelfer, Sanitäter, Rettungssanitäter, Notfallsanitäter) müssen sich regelmäßig Fortbilden um altes Wissen aufzufrischen und neue Sachen zu erlernen. Hierbei findet auch ein ausgiebiger Erfahrungsaustausch unter den Einsatzkräften statt, sodass jeder von jedem lernen kann.

Wir besitzen mehrere Sanitätsrucksäcke, Sauerstoffflaschen und ein AED. Die Taschen sind nach DIN Norm ausgestattet und wurden von uns zusätzlich zum Beispiel durch ein Zugangsset erweitert.

Was kostet ein Sanitätsdienst?

Die Kosten für einen Sanitätsdienst richten sich hauptsächlich nach der Art der Veranstaltung und der Anzahl der erwarteten Besucher oder Teilnehmer. Hieraus wird die Anzahl der von uns benötigten Einsatzkräfte sowie dem von uns benötigten Einsatzmaterial berechnet. Hinzu kommt noch die Dauer der Veranstaltung.

Das hört sich kompliziert an – ist es aber nicht! Wir sind wahrscheinlich günstiger als Sie glauben.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing